Review: Die W6 Nähmaschine N 1235/61

W6 N Anfänger Nähmaschine

W6 N 1235 61 erster EindruckIn diesem Beitrag widmen wir uns der W6 Nähmaschine N 1235/61* aus dem Hause W6. Diese Nähmaschine haben wir seit 2016 in Betrieb und möchten nun darüber berichten.

Um es vorweg zu nehmen – W6 Nähmaschinen gibt es nur beim Hersteller direkt oder auf online Handelsplattformen, wie z. B. Ebay  zu kaufen. Wir haben sie damals bei Amazon erworben, da sie unglaublich viele gute Bewertungen hat.

Hinweis: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Was macht die W6 Nähmaschine N 1235/61 so besonders?

Die W6 Nähmaschine N 12535/61 ist einfach zu bedienen und mit 23 Programmen ausgestattet. Das alles bringt sie weiterhin mit:

  • einen einfachen Nadeleinfädler
  • eine 4-Schritt Knopflochautomatik
  • einen Freiarm Anschiebetisch zum Abnehmen
  • 2 Nadelpositionen
  • Nähen mit Zwillingsnadel ist möglich
  • Overlockstich – Nähen und Ketteln in einem Arbeitsgang
  • 2-stufiger Lüfterhebel für besonders dicke Stoffe
  • Zubehörbox im Anschiebetisch
  • Staubschutzhülle
  • Ausführliche Gebrauchsanweisung
  • Zubehör

Design und Aussehen der W6 N 1235/61

Wir haben diese Nähmaschine von W6 online bestellt und schon am nächsten Tag erhalten. Geliefert wurde W6 N 1235 61 Verpackungsie in einem handlichen Paket, welches ohne Beschädigungen ankam und problemlos alleine entgegengenommen werden kann, da der Karton handlich und nicht zu schwer ist.

Die W6 Nähmaschine N 1235/61* mit 10 Jahren Garantie erscheint in einem schlichten, modernen Design. Das Gehäuse, aus einem stabilen weißem Kunststoff, zeigt eine gute Verarbeitung.

Alle Rädchen und Regler sind übersichtlich angebracht, so dass die Nähmaschine kinderleicht auch ohne Einarbeitung bedient werden kann.

W6 WERTARBEIT N 1235/61 Nähmaschine (Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine (29 Programme)) weiß

Oben an der W6 Nähmaschine befinden sich 3 Rädchen, mit denen ganz einfach Stichlänge, -breite und das Stichmuster verändert werden können.

Rechtes Rädchen: Stichbreite

Mittleres Rädchen: Stichlänge

Linkes Rädchen: Stichwahl A-L + Knopfloch

Rechts unten befindet sich handlich die Rückwärtsnähtaste und darüber sind schön übersichtlich alle möglichen Sticharten in einem bunten Piktogramm angebracht, so dass man nicht erst umständlich eine Bedienungsanleitung zur Hand nehmen muß.

Die W6 nähmaschine n 1235/61 in Betrieb nehmen

Wie jede andere Nähmaschine auch, muß die Nähmaschine vor dem ersten Nähversuch vorbereitet werden – heißt

  • Das Fußpedal mittels Kabel mit der Nähmaschine verbinden
  • Den Nähmaschinenschalter rechts an der Seit auf „on“
  • und schon kanns losgehen mit dem Einfädeln und dem Aufspulen des Unterfadens

W6 Wertarbeit 1235 Unterfaden aufspulenZum Aufspulen des Unterfadens einfach das Garn auf den Garnrollenhalter, Spule auf die Spulerwelle und den Faden um die Aufspuler Spannungsscheibe zur Spule führen.

Damit die Nähnadel nicht mitläuft, sondern in ihrer Position verbleibt, das Handrad an der Seite losdrehen. Jetzt einfach Gas geben und schon wird der Unterfaden aufgespult.

Eingebauter Nadeleinfädler W6 N 1235 61Dann den Oberfaden auf die übliche Art einfädeln und wer Probleme hat, den Faden durch die Öse der Nähmaschinennadel zu bekommen, der kann bei dieser Nähmaschine die praktische Einfädelhilfe zuhilfe nehmen, diese ist tatsächlich eine sehr hilfreiche Einrichtung.

Nun nur noch die Spule in die Spulenkapsel, die bei dieser Nähmaschine senkrecht eingesetzt wird, einlegen, Faden heraufholen und schon kanns losgehen mit den ersten Probestichen.

Stichwahlmöglichkeiten W6 N 1235 61

Diese Stichprogramme sind mit der W6 N 1235/61 möglich:

Blaue Skala:

  • Stichmusterwahlknopf A – Geradstich
  • Stichmusterwahlknopf C – Zickzackstich
  • Stichmusterwahlknopf D – Elastischer Zickzackstich
  • Stichmusterwahlknopf  E- Elastischer Blindstich
  • Stichmusterwahlknopf F – Dessousstich
  • Stichmusterwahlknopf G – Schrittnaht
  • Stichmusterwahlknopf H – Zierelastikstich
  • Stichmusterwahlknopf I – Zierstich
  • Stichmusterwahlknopf J – Zierstich
  • Stichmusterwahlknopf K – Zierstich
  • Stichmusterwahlknopf L – Zierstich
  • Knopflochautomatik

Zum Veranschaulichen haben wir die Stiche nachgenäht. Von rechts, angefangen mit dem Geradstich (Stich A) nach links bis Nähmaschine W6 N1235 61 Stichmusterzum Stich H, dem Zierelastikstich, siehst du die ersten 7 Sticharten von der blauen Skala.

Auf dem linken Stoffstück sind die verschiedenen Zierstiche I bis L zu sehen, ebenfalls von der blauen Skala.

Stellt man die Nähmaschine auf dierote Skala um, sind folgende Stiche möglich:

  • Stichmusterwahlknopf A – Stretch-Geradstich
  • Stichmusterwahlknopf C – Stretch-Zickzackstich
  • Stichmusterwahlknopf D – Rautenstich
  • Stichmusterwahlknopf E- Spezial-Overlockstich
  • Stichmusterwahlknopf F – Federstich
  • Stichmusterwahlknopf G – Geschlossener Overlock
  • Stichmusterwahlknopf H – Grätenstich
  • Stichmusterwahlknopf I – Dekostich
  • Stichmusterwahlknopf J – Dekostich
  • Stichmusterwahlknopf K – Dekostich
  • Stichmusterwahlknopf L – Dekostich

Das Zubehör der W6 N 1235/61

Im Lieferumfang enthalten ist bei der W6 Nähmaschine N 1235/61  Zubehör.  Du findest

W6 N 1235 61 Zubehörbei dieser Nähmaschine einen Nahttrenner, ein Nadelkissen, ein Maßband, eine kleine Fadenschere (beide Dinge fehlen hier auf dem Bild) und zwei Ersatzspulen.

Weiterhin sind vorhanden: der einseitige Reißverschlußfuß, ein Blindstichfuß, ein Knopflochfuß, ein Nadelsortiment, ein Schraubendreher, ein nützliches Trennmesser, die Transporteurabdeckung und eine kleine Ölflasche zum Ölen der Nähmaschine. Dieses verstaut man günstigerweise direkt im abnehmbaren Freiarm.

Die Bedienungsanleitung der W6 N 1235/61 ist gut gestaltet und verdient gelobt zu werden. Sie ist nicht nur verständlich geschrieben, sondern auch übersichtlich aufgemacht. Auf insgesamt 52 Seiten bekommt der Suchende viele praktische Tipps und Nähanleitungen zum Bedienungsanleitung W6 Nähmaschine N 1235 61Umgang mit der Nähmaschine.

Auch die Aufmachung der Bedienungsanleitung ist recht ansprechend und im DIN A 4 Format.

Kurz – eine Bedienungsanleitung, wo problemlos alles Wichtige gefunden werden kann.

Reinigung und Pflege der W6 Nähmaschine N 1235/61

Die Nähmaschine N 1235/61 sollte regelmäßig gereinigt werden.

Dazu einfach regelmäßig den Staub im Inneren der Nähmaschine mit einem Pinsel sorgsam entfernen und auch nicht vergessen die Nähmaschine regelmäßig zu ölen.

Man erhält auf die W6 Nähmaschine übrigens eine Garantie von 10 Jahren. Die Garantie wird ab Datum des Kaufes gerechnet und natürlich muß dafür die Rechnung aufgehoben werden. Wartungsarbeiten und Reparaturen werden in eigener Meisterwerkstatt ausgeführt.

Unsere Meinung zu dieser Nähmaschine

W6 N 1235 61 Nähmaschine TestNachdem wir diese Maschine nun schon einige Jahre in Betrieb hatten, hier unser Urteil. Anfänglich waren wir recht zufrieden und positiv angetan. Immerhin gehört diese Nähmaschine zu den recht günstigen Einsteiger Nähmaschinen.

Da wir aber einige Nähmaschinen der Einstiegsklasse in Betrieb haben und so diverse Modelle miteinander vergleichen können, ist es so, dass wir andere Nähmaschinen, wie z. B. die Brother CS 10, vorziehen.

Die W6 ist, was den Transporteur betrifft, doch etwas schwach auf der Brust und somit eher für die kleineren Ausbesserungsarbeiten geeignet, als für größere Projekte. Die Stofflagen neigen beim Nähen dazu, sich gegeneinander zu verschieben, das ist uns besonders beim Säumen von Vorhängen aufgefallen.

Wer beim Losnähen nicht gewissenhaft ist, läuft Gefahr, dass sich die Fäden unten in der Spulenkapsel verknüdeln- auch das ist uns häufig passiert und immer dann, wenn es mal schnell gehen mußte.

Der Nadeleinfädler ist als sehr einfach zu bezeichnen und viel kann man für den Preis wohl auch nicht erwarten.

Insgesamt ausschlaggebend ist, dass uns das Nähgefühl mit dieser Nähmaschine wohl nicht ganz überzeugt hat, so dass wir sie nicht noch mal kaufen würden. Lieber etwas länger sparen, etwas mehr Geld ausgeben und sich eine Markennähmaschine zulegen, so unsere Meinung.

error: Content is protected !!